Ihr Forum für Groß und Klein Alle sind Willkommen
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lischen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 08.07.09
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   Do Jul 16, 2009 2:43 am

Hallo,
es gibt ja Rassen,bei denen gibt es Krankheiten wie Hüftleiden oder soetwas,und die entsprechenden Rassen,die für soetwas anfälliger sind Wink
Deswegen wollte ich euch mal fragen,ob ihr da Rassen wisst,und für was diese anfällig sind Smile
Ich weiß,das Schäferhunde z.B. schnell an Hüftleiden erkranken können.
Oder Dackel etwas mit dem Rücken bekommen können (es gibt glaub ich auch noch Dackellähmung..?!)
mfg
Lisa&Getier

_________________
Ich &.....

GRÜßEN EUCH Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://Lisalix.beepworld.de
Koersche
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 08.07.09
Alter : 31
Ort : Geldern

BeitragThema: Re: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   Do Jul 16, 2009 12:36 pm

hey
Also ich weiss auch das Schäferhunde schnell Hüftkrankheiten kriegen,hat aber soweit ich weiss großteils damit zutun das der rücken nich mehr grade is sondern nach unten gezüchtet wurde.
Die meisten guten Züchter Züchten wieder zurück so das der Schäferhund wieder nen schönen graden Rücken hat.
Und der Bicho Frise(hoffe is richtig geschrieben) soll wohl öfter Herzkrankheiten kriegen wenn ich mich nicht Irre.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://foranimals.forumieren.com
Lischen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 08.07.09
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   Do Jul 16, 2009 4:36 pm

Hallo,
letztens hab ich in einer Zeitschreift gelsenen,das Goldenretriever und Hovawarte schnell was mit dem Knie oder so bekommen können ?!
Aber ich denke das kommt auch auf den Züchter etc an,und wie viel bewegen und so der Hund bekommt!

_________________
Ich &.....

GRÜßEN EUCH Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://Lisalix.beepworld.de
DibraSina
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 24.10.09
Alter : 25
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   Sa Okt 24, 2009 2:40 pm

Golden Retriever können auch Hüftkrankheite bekommen.. allgemein sind die mit ihren Knochen sehr empfindlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brasilius.de.tl
Fleckenteufel
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 45
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   Sa Nov 21, 2009 5:28 pm

Alle sehr hell Pigmentierten Hunde können schnell Allergien entwickeln(der Jack Russell neigt immer sehr schnell dazu ) , Dalmatiner neigen leider zur Taubheit , genau wie weiße Katzen dazu neigen. (teuteuteu Luke hört sehr gut)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fleckenteufels-keksstube.de.tl
Micro-Ice
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.08.09
Alter : 24
Ort : Rheinland-Pfalz

BeitragThema: Re: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   Sa Feb 06, 2010 7:47 pm

Schäferhunde, Bernhardiners, Boxers und Deutsche Doggen neigen sehr oft zu HD. Auch der grund wieso die meisten mit 7 Jahren schon fertig sind.
Zwergpinscher haben keine Unterwolle, daher gerne mal Unterkühlung aber ansonsten keine Rassentypischen Krankheiten, was heutzutage schon fast an Wunder grenzt.
Englische Bulldoggen haben durch ihre kleine Atemröhren, ziemlich oft Atemnot, Kreislaufprobleme und Entzündungen in den Inneren der Röhren. Die mit eingedrückten Nasen, haben gerne mal die Genkrankheit Hydrocephalus (hoffe das es richtig geschrieben ist). Daneben sind die meisten Geburten nicht ohne Tierarzt und Kaiserschnitt zu überwältigen, alles dank der Neuzucht. Selbst HD ist bei Englischen Bulldoggen kein Sonderfall, die Rasse ist wie man sieht anfälliger als sonst was.
Rottweilers sind hauptsächlich von Krankheiten der Gelenken betroffen, mittlerweile aber auch Erkrankungen am Herz.
American Bulldogge sind Verhältnisweiß zu den anderen Rassen, extrem Krankheitslos Shocked
Das macht aber die Nachzucht, American Bulldoggen sind nicht so sehr gefragt, wie andere Rassen.
Was man aber auch zu ihrem Vorteil ansehen kann.

LG
Micro
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?   

Nach oben Nach unten
 
Welche Rasse ist für welche Kranlheit anfällig?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Hunderasse eignet sich als Reitbegleithund
» Welche Rasse?
» Chamaecereus anfällig für Spinnmilben?
» Welche Opuntia ist das ???
» Kaktus - welche Gattung?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiertreff :: Hunde :: Hunde Rassen-
Gehe zu: