Ihr Forum für Groß und Klein Alle sind Willkommen
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fragen und Antworten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Micro-Ice
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.08.09
Alter : 24
Ort : Rheinland-Pfalz

BeitragThema: Fragen und Antworten   So Sep 06, 2009 12:11 am

Da ich vor vier Monaten selbst am Anfang gestanden hab und jedes Chinchilla Forum durch gelesen und alle erfahrenen Chinchilla Züchter nach Informationen gefragt hab, dachte ich mir ich mach mal eine kleine Infoliste für Anfänger oder zukünftige Chinchillahalter.

Hier kommen mal die Fragen die mich am Anfang sehr interessiert haben:


1. Sind Chinchillas Nachtaktiv?
Ja, Chinchillas sind Nachtaktiv. Sie werden zwar Mittags/Nachmittags mal kurz aber in dieser Zeit darf man sich nicht mit ihnen beschäftigen. Und so gegen 19 Uhr werden die meisten dan richtig Wach und man darf ihnen ihren Auslauf gewähren.



2. Stimmt es das Chinchillas nie richtig Zahm werden?
Naja das ist wieder so eine Gewohnheitssache. Gegen ihren willen festgehalten werden möchte kein Chinchilla. Aber sie kommen durch aus auch mal freiwillig zu ihrem Besitzer. Vor allem bei dem Freilauf krabbeln sie liebend gern auf ihren Menschen rum. Manche Chinchillas bleiben auch ihr Leben lang Scheu, und dies sollte man dan auch Respektieren. Richtig Zahm wird kein Chinchilla, es ist ganz allein eine Sache der Gewohnheit und des Charakters des Tieres. Aber Aggressiv ist diese Tierart in der Regel nicht und eigentlich sehr freundlich und neugierig.


3. Was wäre besser zwei Weibchen oder zwei Männchen zu kaufen?
Das ist eigentlich egal. Chinchillas vertragen sich eigentlich sehr gut mit ihren Artgenossen. Aber das kann natürlich nicht immer so bleiben. Chinchilla sind sehr starke Charaktertiere, da kann eine Gruppe 10 Jahre lang gut gehn und irgendwan gibt es dan Streit. Meine Jungs haben sogut wie alle zwei Monate Rangordnungskämpfe, doch solange alles im Rahmen bleibt braucht man nicht einzugreifen. Jungs sind meist etwas neugieriger und aufgeschloßener aber das sind alles so Charaktereigenschaften. Doch von der Kompination her ist es nicht wirklich wichtig ob zwei Weibchen oder zwei Männchen. Streit gibt es in jeder Truppe mal, dazu sind diese Tiere einfach zu Eigenwillig.

4. Haben Chinchillas einen starken Geruch?
Nein nicht wirklich. Voraus gesetzt man säubert sie nicht Regelmäßig. Chinchillas machen halt sehr viel Dreck. Ich erneure bei meinen jeden zweiten Tag das Streu. Und jeden Samstag ist Grundreinigung, da Wäsche ich dan die gesamten zwei Eigenbaus mit Essigwasser aus. Man muss auch jeden Tag außerhalb des Käfigs ausgehren oder aussaugen. Dreck machen sie also schon recht viel und sie Koten obwohl sie so klein sind eine ganze menge, aber außer ihrem fast nicht zu riechenden Eigengeruch erstellen sie sonst keine Gerüche.


5. Wie alt werden Chinchillas?
Jedes Chinchilla kann mal Krank werden und früher sterben aber in durchschnitt liegt das Alter so zwischen 15 – 20.


6. Was fressen Chinchillas Hauptsächlich?
Der Nahrungsplan liegt Hauptsächlich bei Chinchillapellets und Heu. Ab und an bekommen meine auch noch etwas Apfel aber das ist auch schon alles frisches Obst was sie bekommen, da sie wirklich einen empfindlichen Darm haben. Getrocknete Äste und Kräuter darf man auch noch verfüttern. Meine sind z.b ganz verrückt nach getrocknetem Löwenzahn. Von Nagerfutter kann ich nur abraten, die meisten sind nämlich nicht geeignet. Und auch von zu viel Leckerlis sollte man die Finger weg lassen, dies kann nämlich durch aus zum Tod führen. Meine bekommen manchmal (nie Regelmäßig) eine kleine Portion aber auch nie oft und viel Leckerlis. Ich selbst gebe meinen extra Chinchillafutter, da ist alles drin (Karotten, Heu….). Zwei Kilos kosten zwar 8 € aber es ist gute Qualität.


7. Sind Chinchillas für Kinder geeignet?

Für klein Kinder keines Wegs. Da ersten die Kinder ins Bett müssen wenn die Chinchilla erst wach werden und sie somit den Chinchilla gar nicht gerecht werden können. Und zweitens sind Chinchillas keine Kuscheltiere und können durch aus mal zu beißen. Alleine schon wegen ihrer Nahrung und Pflege sind sie für Kinder ungeeignet. Für Kinder ab 13 sind sie dan schon geeigneter aber auch da sollten die Eltern noch ein Auge drauf haben.

8. Wie wichtig ist der Chinchilla Sand?
Der Chinchilla Sand ist sehr wichtig, da dies die einzige Methode ist wo die Chinchilla ihr Fell säubern. Ich selbst siebe die Chinchillabäder täglich durch und jede Woche werden sie erneuert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Diabetes-Warnhund
» Haworthia - Fragen und Antworten
» Wichtiger Hinweis für Antworten auf die Aktuellen Bilder...
» Hab da mal ein paar Fragen an Euch !
» Ein paar Fragen zu Ariocarpus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiertreff :: Chinchilla :: Chinchilla Haltung-
Gehe zu: