Ihr Forum für Groß und Klein Alle sind Willkommen
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Verschiedene Hamsterarten

Nach unten 
AutorNachricht
Flederwuffi
Mod
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 09.07.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Verschiedene Hamsterarten   So März 21, 2010 2:49 am

Huhu ihr Lieben,

ich möchte hier nun mal die verschiedenen Hamsterarten aufzählen, die es gibt.,

Goldhamster: Goldhamster sind die größte Hamsterart unter den Hamstern. Sie haben kurzes Fell. Es gibt viele verschiedene Farbschläge, die Ursprüngliche Farbvariante ist allerdings "Wildfarbend" oder auch "Golden" genannt. Goldhamster sind meist nachtaktiv. Die Mindestmaße sind hier 100x50, je größer desto besser. Ich würde allerdings eher etwas größeres empfehlen, da es den meisten Goldis auf Dauer auch noch zu klein ist. Mindesteinstreuhöhe ist 10cm, Goldhamster buddeln nicht allzugerne. Ein Sandbad sollte natürlich immer zur Verfügung stehen. Gefüttert werden darf Gemüse, Obst, Trockenfutter ... Als Nistmaterial eignet sich Heu und Klopapier, bitte keine Hamsterwatte. Goldhamster werden oft zahm, Ausnahmen bestätigen die Regel EINZELGÄNGER.


Teddyhamster: Teddyhamster sind eigentlich nichts anderes, als die langhaarige Variante des Goldhamsters.

Dsungarische Zwerghamster: Der Dsungi ist kleiner als der Goldhamster. Sie haben ebenfalls kurzes Fell. Hier gibt es nicht allzuviele Farbschläge. Mindestmaße sind 80x50 oder 100x40. Je größer desto besser. Mindesteinstreuhöhe liegt hier bei 15-20cm, da Zwerghamster meist sehr gerne buddeln. Ein Sandbad ist hier absolutes MUSS. Obst sollte hier allerdings weggelassen werden, da Dsungis zu Diabetis neigen. Auch die Dsungis werden oft zahm, doch auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel . Gruppenhaltung ist möglich, allerdings nicht für Anfänger zu empfehlen.

Campbell Zwerghamster: Der Campbell Zwerghamster hat kurzes Fell, auch hier gibt es verschiedene Farbschläge. Mindesmaß ist auch hier 80x50 bzw 100x40. Je größer desto besser. Mindesteinstreuhöhe ist 15-20cm. Campbell's sind sehr sozial, deswegen KANN man sie in Gruppen halten. Dies ist aber keinem Anfänger zu empfehlen, da es jeder Zeit zu Streitereien kommen kann und man Rechtzeitig trennen muss. Man sollte sich also nur 2 Campbells holen, wenn man die Möglichkeit hat, sie jederzeit zu trennen. Campbells sind ebenfalls Diabetisanfällig, deswegen sollte auch hier jegliches Obst weggelassen werden.

Hybrid: Der Hybrid ist nichts anderes als eine Kreuzung als Campbell und Dsungi, siehe oben.

Chinesischer Streifenhamster: Chinesische Streifenhamster sind kleiner und länger als normale Hamster. Mindestmaß ist hier 100x40. Je größer desto besser. Weiteres folgt ...

Roborowski Zwerghamster: Robo's sind sehr lauffreudig, deswegen ist hier das Minimum 100x50. Mindesteinstreuhöhe ist 15-20cm, Robos buddeln und graben sehr gerne. Sie sind eher Beobachtungstiere und werden sehr selten zahm. Also nix für Leute, die ein Tier wollen, das man auch mal herausnehmen kann. Ansonsten siehe oben.

Ich hoffe ich hab das einigermaßen gut erklärt.
Liebe Grüße

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Verschiedene Hamsterarten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Kaktus, 3 verschiedene Namen
» Verschiedene Blütenstände und Blüten
» Verschiedene Farbschläge
» Verschiedene brasilianische Orchideen
» Blattjuwelen - Ludisia, Macodes, Anoectochilus, Dossinia, Goodyera und ähnliche

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiertreff :: Hamster :: Hamster Haltung-
Gehe zu: