Ihr Forum für Groß und Klein Alle sind Willkommen
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Was steht auf dem Speiseplan der Frettchen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lischen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 08.07.09
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Was steht auf dem Speiseplan der Frettchen?   Mi Dez 30, 2009 4:48 am

Hallo,
was essen Frettchen? Was ist gesund für Frettchen?


Lisa

_________________
Ich &.....

GRÜßEN EUCH Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://Lisalix.beepworld.de
Andrea
Anfänger
Anfänger


Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 18.03.10
Alter : 24
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Was steht auf dem Speiseplan der Frettchen?   Do März 18, 2010 2:08 am

Hallo

Frettchen sind keine Nagetiere, wie leider oft fälschlicherweise behauptet wird, sondern reine Fleischfresser. Ihre Nahrung sollte aus 80% tierischem und 20% pflanzlichen Proteinen bestehen, wobei der pflanzliche Anteil der Mageninhalt des Beutetieres ist und somit bereits vorverdaut.

Da Frettchen nur einen sehr kurzem Darm haben, ist es besonders wichtig, hochwertig zu füttern, da die Tiere dementsprechend weniger Zeit haben, sie Nährstoffe aus der Nahrung zu holen. Frettchen haben keinen Blinddarm, deshalb können sie Getreide nicht aufschließen. Außerdem sollten Frettchen immer Futter zur Verfügung haben, da die Nahrung innerhalb von 2-3 Stunden verdaut wird und die Frettchen danach wieder fressen müssen.

Die Nahrung sollte hauptsächlich aus Fleisch, Futtertieren und hochwertigem Katzen- oder Frettchennassfutter. Trockenfutter sollte immer zur Verfügung stehen.

Fleisch: Hier kann eigentlich alles roh verfüttert werden, außer Schweinefleisch. Schweinefleisch kann einen tödlichen Virus übertragen. Dieser wird beim Kochen zwar abgetötet, aber da es ja genug Auswahl gibt, lassen viele das Schweinefleisch ganz weg. Muskelfleisch enthält viele Proteine und ist daher sehr wichtig. Allerdings sollte man nicht nur Muskelfleisch, sondern auch Innereien gefüttert werden. Mägen und Herzen sind da sehr gut geeignet, Leber und Niere sollte man nicht oft füttern.
Aber Vorsicht: Reine Fleischfütterung kann zu Mangelerscheinungen führen!

Ganze Futtertiere: sind meist etwas gewöhnungsbedürftig, kommen aber bei Frettchen meist sehr gut an und sind so ziemlich die natürlichste Form der Fütterung. Eintagsküken sind wohl am beliebtesten, aber natürlich kann man auch Mäuse, Ratten, Hamster, Wachteln, Tauben,.... verfüttern. Bei mir ist z.B. Montags immer Kükentag. Da gibt's morgens ein Küken für jeden und abends dann meist NaFu.

Nassfutter: Man kann Frettchen- und/oder Katzenfutter füttern. Wichtig ist allerdings, dass es hochwertig ist (s.o.). Das heißt Fleisch muss an erster Stelle stehen, es darf kein Zucker, Getreide oder Salz drinnen sein. Gute Futtersorten sind z.B. Bozita oder Macs. Whiskas, Kitekat, Vitakraft,... sollte man nicht füttern.

Trockenfutter. Sollte immer zur Verfügung stehen. Auch hier sollte man darauf achten, hochwertiges Futter zu geben.

Obst und Gemüse: sollte man nicht fütter. Ab und zu ist Obst mit hohem Wassergehalt (z.B. Wassermelone) OK, sollte aber nicht zu oft gegeben werden. Ich hab schon gelesen, dass Leute versuchen ihre Hunde und Katzen vegetarisch zu ernähren. Sollte man natürlich nicht, sondern man sollte so artgerecht wie nur möglich füttern.

Liebe Grüße
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Was steht auf dem Speiseplan der Frettchen?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pferd stellt HH weit raus und auf eine Kante, damit er hinten höher steht...
» Was steht bei euch täglich auf dem Speiseplan?
» Hildchens sonstige Viechereien
» Fragen zur Hamsterhaltung
» Langeweile in der Box

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiertreff :: Frettchen :: Frettchen Ernährung-
Gehe zu: