Ihr Forum für Groß und Klein Alle sind Willkommen
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tiere als Überraschungsgeschenk

Nach unten 
AutorNachricht
muh
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 02.09.09
Alter : 22

BeitragThema: Tiere als Überraschungsgeschenk   Sa Dez 05, 2009 6:00 pm

Bald ist es soweit, Weihnachten – und das Gesckenkesuchen beginnt. Bei der üblichen Frage „Was wünscht Du Dir denn dieses Jahr?“ kommt oft der Wunsch nach einem Tier auf. Viele Menschen halten "ein Tier unterm Weihnachtsbaum oder auf dem Geburtstagstisch" immer noch für eine fabelhafte Idee und es scheint ja nicht so schwierig zu sein, in die Zoohandlung zu rennen und sich kurzerhand einen Hamster im Minikäfig für ein paar Euro anzuschaffen...

Leider werden vor allem nach den Weihnachtsfeiertagen jedes Jahr unzählige Tiere, die vorher unüberlegt verschenkt wurden, im Tierheim abgegeben oder gar ausgesetzt.

Denn nach ein paar Tagen schwindet oft die Interesse: Die Katze stellt sich als „wildes Raubtier“, das Kaninchen als „Angst-Hase“, der Hamster als „langweilig“ und der Hund als „böser Kläffer“ ,mit dem man nicht mehr klar kommt, heraus.

Viele Aktionen machen bereits darauf aufmerksam, das Tiere keine Überraschungsgeschenke sind. Ob zum Geburtstag oder zu Weihnachten - ein Tierkauf muss VORHER gut überlegt werden.

Mit dem Kauf eines Tieres übernimmt man Verantwortung für dieses, es ist nicht mit einem Kinderspielzeug gleich zu setzten, das problemlos umgetauscht werden kann.

Wer sich ein Tier anschaffen möchte, sollte das mit der ganzen Familie vorher genau besprechen. Dies ist sicherlich der bessere Weg auch wenn dann der „Überraschungsgeschenke-Kick“ fehlt.
Man muss sich über die Bedürfnisse der Tiere im Klaren sein, über die Zeit, Geld und Pflege, die sie benötigen - das mit der bloßen Fütterung und Spielereien eben nicht alles getan ist. Wenn schleißlich alle mit dem Kauf und Folgen einer Tieranschaffung einverstanden sind, kann man zum Beispiel vereinbaren, das zu Weihnachten kein lebendes Tier unterm Baum oder zum Geburtstag nicht auf dem Geschenketisch, sondern stattdessen erst einmal artgerechtes Zubehör für den beschlossenen Zuwachs und vielleicht ein informatives Buch zum gewünschten Tier liegt. Wenn dann später ein örtliches Tireheim besucht wird und sich zusammen in Ruhe für einen der Hunde/Katzen etc. entschieden wird, spricht für mich nichts dagegen, einem Tier ein hoffentlich lang bestehendes Zuhause zu bieten. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.muhs-pages.de.tl
Koersche
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 08.07.09
Alter : 32
Ort : Geldern

BeitragThema: Re: Tiere als Überraschungsgeschenk   Di Dez 08, 2009 12:36 am

Hallo,
ich denke da man vielen kleinen Kindern Tieren schenkt,sollten grade die Eltern die Verantwortung dann fürs Tier übernehmen.
Und auch das Informieren und so weiter sollten die Eltern um es den Kindern auch richtig bei zu bringen.
Leider machen es sehr wenige und wenn das Tier lästig wird dann lieber weg anstatt sich weiter drum zu kümmern,oder ne Lösung (Ne vernünftge)zu finden!
lg

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://foranimals.forumieren.com
Fleckenteufel
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 46
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Tiere als Überraschungsgeschenk   Do Dez 10, 2009 4:43 pm

Oje ,ich oute mich dann mal , Michelle bekommt zu Weihnachten 2 Meerschweinchen in einem 1,20 m großen Käfig . Das war ihr einzigster Wunsch ,ein Tier worum sie sich alleine kümmern kann . Ich muß sagen wir haben lange überlegt aber ,wir sind zu dem Schluss gekommen das sie alt genug dafür ist . Mit 8 Jahren für so ein (2) Tier zusorgen. Sie ließt nur noch Meerschweinchen Bücher und ist sich ihrer Sache sehr sicher. Also warum dann nicht wenn die ganze Familie damit einverstanden ist. Und glaubt mir ,bei mir landet eher das Kind im Heim als das Tier (war ein Scherz) . affraid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fleckenteufels-keksstube.de.tl
Koersche
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 08.07.09
Alter : 32
Ort : Geldern

BeitragThema: Re: Tiere als Überraschungsgeschenk   Do Dez 10, 2009 6:26 pm

Huhu
Ja so finde Ich es in Ordnung solange die ganze Familie dahinter steht.
Wenn alle sich drum kümmern und sich übers Tier vorher informieren isset doch gut.
Darf Ich fragen wie Breit der Käfig is?
1qm brauchen die aufjedenfall Wink

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://foranimals.forumieren.com
Fleckenteufel
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 46
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Tiere als Überraschungsgeschenk   Sa Dez 12, 2009 5:45 pm

ui da fragst du mich was ,
Maße

Länge : ca. 1,20 m

Breite : 0,60 m

Höhe : 0,46 cm

Gitterabstand ca. 2,5cm

Der Züchter sagte das würde erst mal reichen ,wenn die beiden im Sommer raus kommen ,dann haben sie Platz ohne ende.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fleckenteufels-keksstube.de.tl
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tiere als Überraschungsgeschenk   

Nach oben Nach unten
 
Tiere als Überraschungsgeschenk
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Herzfäule meiner Phalaenopsis - ist die noch zu retten?
» Was ist das? Ist das gefährlich?
» Kleine rote Tiere
» Tiere am Lavendel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiertreff :: Tiere allgemein :: Andere Tiere-
Gehe zu: